• Haus Sickinger

Tag 20: Wird Kurzarbeit möglich sein? Der Hl. Josef hilft!

Aktualisiert: Apr 6

Wir alle sind von Sorgen bewegt. Mit Corona standen auch unsere Marienschwestern in Schönstatt vor einer großen Herausforderung: Wenn das Bildungshaus und Bistro unseres Gnadenortes schließen müssen, was soll mit den neun Mitarbeitern geschehen? Die große Frage: Wird Kurzarbeit möglich sein?

Wenn das Bildungshaus und Bistro schließen müssen, was soll mit den neun Mitarbeitern geschehen?

Sr. Gabrijele, die neue Oberin unserer Marienschwestern in Schönstatt am Kahlenberg, hat sich bei allen möglichen Helplines und Fachpersonen durchgekämpft und keine genaue Antwort erhalten, weil die Marienschwestern ein Säkularinstitut sind und nicht klar ist, ob es da überhaupt eine Antragsberechtigung besteht. Die Situation war für alle brenzlig! Im Heiligtum und in vielen Häusern wurde fest die Gottesmutter angerufen.


Dann am Josefstag die befreiende Nachricht: Kurzarbeit ist möglich, die Mitarbeiter müssen nicht gekündigt werden! Sr. Gabrijele: „Dass wir diese Nachricht am Josefstag erhalten haben war ein kleines Geschenk für uns.“ Wir freuen uns von ganzem Herzen. Bitte auch um euer Gebet und Krug-Gaben, dass alle gesund bleiben!


PS: In Corona Zeiten kann unser Schönstattzentrum als Support-Center der Häuser jede Art von Unterstützung brauchen - wir laden euch herzlich ein, im Sinn einer Kollekte zu spenden an: AT74 3200 0000 0431 1759 "Unterstützung Schönstattzentrum"

143 Ansichten