• Haus Sickinger

Unser Hausheiligtum ist ein ganz wichtiger Faktor!



Wir möchten Euch gerne unser Ostererlebnis mitteilen.


Seit 25 Jahren organisieren wir in unserer kleinen Pfarre Kleinhain (war früher ein Marienwallfahrtsort) mit 550 Getauften eine Nachtanbetung von Karfreitag 15 Uhr bis Karsamstag 6 Uhr früh beim Heiligengrab in angenehmer Atmosphäre, wie wir es in Schönstatt gelernt haben. Auch der Schönstt-Krug mit Krugzetteln wird gerne angenommen.

Heuer durften wir halt nicht zur Anbetung in die Kirche, deshalb kam uns der Gedanke zur Hauskirche. Wir machten es genauso wieder, mit dem Hinweis natürlich nur zu Hause.

Unsere Aufgabe ist einen Plan zu erstellen mit 30 Familien jeweils eine halbe Stunde zu vergeben. Die Leute sind aus allen Altersschichten bunt gemischt. Wir müssen natürlich jeden Einzelnen anrufen, sonst würde es nicht funktionieren, auch nicht mit Email.

Es wird selbstverständlich keiner gedrängt, dennoch haben wir durchschnittlich nur 1 Absage.

Es machen sogar einige mit, die man sonst  in der Kirche fast nie sieht.

Man kann sagen, die Leute freuen sich schon darauf und der Pfarrer wundert sich.

Unser Vorteil ist, dass wir alle Beteiligten persönlich kennen.

Heuer durften wir halt nicht zur Anbetung in die Kirche, deshalb kam uns der Gedanke zur Hauskirche. Wir machten es genauso wieder, mit dem Hinweis natürlich nur zu Hause.


Keine einzige Absage!! Beten hilft!! Am Gründonnerstag kam noch die Liste und kleine Empfehlungen zum Ablauf der Anbetung in den Postkasten

Unser Hausheiligtum ist schon ein ganz wichtiger Faktor!

43 Ansichten